Die Deutsche Gesellschaft für Medaillenkunst e. V. widmet sich der Erforschung der historischen Medaillenkunst und der Förderung der zeitgenössischen Medaille als Sonderform der Reliefplastik. Sie vereint medaillenschaffende Künstler sowie Hersteller und Händler, Wissenschaftler und Sammler von Medaillen. Zu ihren Aktivitäten gehören Ausstellungen und Publikationen, Vortragsveranstaltungen, Preisverleihungen und Medailleneditionen. Die Gesellschaft wurde am 15. Juni 1991 in Bonn gegründet und hat vorausgehende Vereine in den beiden Teilen Deutschlands vereinigt. Sie hat zur Zeit rund 200 persönliche und korporative Mitglieder und ist Mitglied der Fédération Internationale de la Médaille (FIDEM).

Veranstaltungen

25. Mai 2017 13 Uhr

Ein bedingungsreiches Grundeinkommen für Bildhauer und Medailleure? Künstlergespräch aus Anlass des Deutschen Evangelischen Kirchentages

Die 17. Veranstaltung des Berliner Medailleurkreise. Muse Macht Moneten – Künstlergespräch im Gobelinsaal des Bode-Museums, Berlin Do / 13 Uhr / 25.5.2017
Weiterlesen …

Nachrichten

12. April 2017

AGATHA KILL - GARTENGLÜCK oder die Spur der Schnecken, 2016

Ausstellung "Kunst auf öffentlichen Plätzen ", Minfeld, Südpfalz
23.04.2017 - 31.10.2017, öffentlich für jedermann zugänglich
Weiterlesen …

© 2011 - 2017 Deutsche Gesellschaft für Medaillenkunst e.V.