Künstler

A
B
C
D
E
F
G
H
J
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

Prof. Dr. Horst Auer

17.07.1934 Nürnberg - 2007 München

Architekt, Medailleur
1955 bis 1960 Studium der Architektur an der Technischen Universität München, seit 1960 am Lehrstuhl für Grundlagen der Gestaltung und Darstellung, 1967 Promotion, 1975 Habilitation; 1982-1999 Professur für Grundlagen der Gestaltung an der Technischen Universität München.
Beteiligung an internationalen Medaillenausstellungen der FIDEM von London 1992 bis Paris 2002
Lit. (Auswahl): Die Kunstmedaille in Deutschland 10 (1999) 64-65; Die Kunstmedaille in Deutschland 18 (2003) 69-74; Die Kunstmedaille in Deutschland 23 (2007) 120-121.

'Horst Auer studierte von 1955 bis 1960 Architektur an der Technischen Universität München. Anschließend war er dort am Lehrstuhl für Grundlagen der Gestaltung und Darstellung als Assistent tätig, 1967 folgte die Promotion und 1975 die Habilitation. Danach wirkte Auer als Privat- und Universitätsdozent mit umfangreichen Lehrverpflichtungen. 1982 wurde er zum Professor für Grundlagen der Gestaltung und Darstellungsmethodik an den Fakultäten für Architektur und Landespflege der Technischen Universität München berufen. Seit 1968 nahm der Künstler an Wettbewerben für Gedenkmünzen teil.

In den frühen 90er Jahren hat sich Auer der Medaille zugewandt. Er zählt zu den Gründungsmitgliedern des Künstlerkreises der Medailleure München. Im Jahr 2002 erkrankte der Künstler schwer, was eine weitere künstlerische Arbeit unmöglich machte.'

Lit.: U. Dräger (Hrsg.), Die Kunstmedaille in Deutschland 23 (2007) 120.

Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Horst_Auer

Links:
Liste der Medaillen

© 2011 - 2017 Deutsche Gesellschaft für Medaillenkunst e.V.