Künstler

A
B
C
D
E
F
G
H
J
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

Geralf Günzel

geb. 1973 Berlin

Former, Gießer und Ziseleur, Medailleur
1990 Lehre als Handformer, Bronzegießer und Ziseleur bei Ingrid Günzel, der Tochter des Metallbildhauers und Bronzegießers Hans Füssel. Bis 1993 weiterführende
Lehre in der Berliner Bildgießerei Hermann Noack. Ab 1995 nebenberufliche Weiterbildung in Grafik und Plastik. 2001 Ausbildung als Kunstformer und Gießer. 1997 Beginn der Beschäftigung der Medaillengestaltung in der elterlichen Gießerei geweckt.
Lit. (Auswahl): Die Kunstmedaille in Deutschland 23 (2007) 177.

'Geralf Günzel begann 1990 eine Lehre als Handformer, Bronzegießer und Ziseleur bei Ingrid Günzel, der Tochter des Metallbildhauers und Bronzegießers Hans Füssel. Bis
1993 absolvierte er eine weiterführende Lehre in der Berliner Bildgießerei Hermann Noack. Ab 1995 bildete Günzel sich nebenberuflich in Grafik und Plastik weiter und
begann 2001 eine Ausbildung als Kunstformer und Gießer in der Berliner Eisengießerei und Modellbau. Bereits 1997 wurde sein Interesse an der Medaillenkunst in der
elterlichen Gießerei geweckt.'

Lit.: U. Dräger (Hrsg.), Die Kunstmedaille in Deutschland 23 (2007) 177.

© 2011 - 2017 Deutsche Gesellschaft für Medaillenkunst e.V.