Künstler

A
B
C
D
E
F
G
H
J
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

Prof. Gerhard Lichtenfeld

06.11.1921 Halle - 06.11.1978 Halle

Bildhauer und Medailleur
1942-1945 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Halle/Saale, 1946-1952 Studium der Bildhauerei an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein Halle/Saale bei G. Weidanz, 1952 bis 1956 Assistent bei Weidanz, 1955/56 mehrwöchiger Studienaufenthalt an der Kunstakademie München zur Vervollkommnung der Kenntnisse über das Wachsausschmelzverfahren, 1956-1958 Oberassistent, seit 1959 Leiter der Bildhauerklasse an der Hochschule für industrielle Formgestaltung Burg Giebichenstein Halle, 1964-1966 Dozent, 1966 Professur, u.a. Lehrer seines Nachfolgers Bernd Göbel.

 

Lit. (Auswahl): Gerhard Lichtenfeld. Plastik und Zeichnungen. Halle/Saale (1979); H. Schönemann: Gerhard Lichtenfeld. In: Künstler der DDR, Dresden (1981); Die Kunstmedaille in Deutschland 14 (2000) 338; Die Kunstmedaille in Deutschland 17 (2002) 139-149.

GND: http://d-nb.info/gnd/110840844

Links:
Wikipedia-Eintrag

© 2011 - 2017 Deutsche Gesellschaft für Medaillenkunst e.V.