Künstler

A
B
C
D
E
F
G
H
J
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

Prof. Karl Ulrich Nuss

geb. 17.01.1943 Stuttgart

Bildhauer, Medailleur
1961-1964 Besuch der Staatlichen Höheren Fachschule für Edelmetall in Schwäbisch Gmünd, Abschluß als Ziseleur. 1964-1966 Studium an der Akademie der bildenden Künste in Nürnberg bei H. Wimmer. 1966-1967 an der Hochschule der Bildenden Künste in Berlin bei J. Lonas, 1967-1970 bei B. Heiliger, 1969 dessen Meisterschüler. Seit 1970 freischaffend tätig. 1972-1979 Lehrbeauftragter für die Klasse Plastisches Gestalten an der Fachhochschule für Gestaltung in Schwäbisch Gmünd. 2004 Ehrenprofessur des Landes Baden-Württemberg.
Beteiligung an internationalen Medaillenausstellungen der FIDEM Krakau 1975 bis Lissabon 1979

Lit. (Auswahl): Karl-Ulrich Nuss. Beziehungen. Bronzeplastik 1978 bis 1984. Städtische Museen Heilbronn, Deutschhof (1984); Die Kunstmedaille in Deutschland 2 (1994) 104-105; Die Kunstmedaille in Deutschland 10 (1999) 163; Die Kunstmedaille in Deutschland 14 (2000) 340; I. S. Weber, Wir werden alle älter, auch Karl Ulrich Nuss. Gedanken zu den Medaillen des nun 65jährigen Bildhauers, Geldgeschichtliche Nachrichten 239 (2008) 199-204.

GND: http://d-nb.info/gnd/118589075

VIAF: http://viaf.org/viaf/67257900

Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Karl_Ulrich_Nuss

© 2011 - 2017 Deutsche Gesellschaft für Medaillenkunst e.V.