Künstler

A
B
C
D
E
F
G
H
J
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

Kornelia Thümmel

geb. 15.04.1971 Leipzig

Bildhauerin und Medailleurin
1987 Ausbildung zur Krankenschwester und Tätigkeit bis 1994 im erlernten Beruf. 1990-1994 Abendschule an der Hochschule für Grafik und Buchdruckkunst in Leipzig in den Fächern Zeichnen bei A. Krause und Bildhauerei bei O.B. Steffen. 1994-1996 Ausbildung zum Holzbildhauer in Zeulenroda. Nach einem Praktikum an den Theaterwerkstätten in Leipzig 2001-2006 Studium der Bildhauerei an der Hochschule für Kunst und Design Burg Giebichenstein in Halle bei B. Göbel. Freischaffend als Bildhauerin in Dresden tätig. 2010 Beisitzerin im Vorstand der DGMK.
Beteiligung an internationalen Medaillenausstellungen der FIDEM Colorado Springs 2007 und Tampere 2020
Lit. (Auswahl): Die Kunstmedaille in Deutschland 23 (2007) 294-295.

'Kornelia Thümmel absolvierte ab 1987 eine Ausbildung zur Krankenschwester und arbeitete bis 1994 im erlernten Beruf. 1990-1994 besuchte sie die Abendschule an
der Hochschule für Grafik und Buchdruckkunst in Leipzig in den Fächern Zeichnen bei Axel Krause und Bildhauerei bei Otto Bernd Steffen. 1994 bis 1996 absolvierte Thümmel eine Ausbildung zum Holzbildhauer in Zeulenroda. Nach einem Praktikum an den Theaterwerkstätten in Leipzig studierte sie 2001 bis 2006 Bildhauerei an der
Burg Giebichenstein Hochschule für Kunst und Design in Halle bei Bernd Göbel. Seit 2006 ist die Künstlerin freischaffend als Bildhauerin tätig.

Die Anregung zur Medaillengestaltung erhielt sie im Studium. Im Jahr 2007 ist sie erstmals auf einer Ausstellung der FIDEM vertreten und erhielt beim Wettbewerb des Stadtmuseums Erfurt für eine Medaille auf das Jubiläum des Hauses zum Stockfisch einen zweiten Preis.'

Lit.: U. Dräger (Hrsg.), Die Kunstmedaille in Deutschland 23 (2007) 294.

Links:
Liste der Medaillen Webseite von Kornelia Thümmel

© 2011 - 2017 Deutsche Gesellschaft für Medaillenkunst e.V.