1919


Medailleur/in: Guido Goetz

Vorderseite: Karrikatur Kaiser Wilhelms II. als Steckenreiter mit gezücktem Säbel und zum Kampf aufrufend.
Rückseite: HERRLICHEN ZEITEN ENTGEGEN. Beinamputierter humpelnder Soldat mit Leierkasten, im Hintergrund seine an Hunger und sozialem Elend leidende Familie; links unten signiert: K G.

Datierung: 1919

Material: Bronze
Durchmesser: 58.75 mm

Literatur: G. W. Kienast, „The Medals of Karl Goetz“. Artus, Cleveland, Ohio, 1967.

Bemerkung: Die Legende der Vorder- und Rückseite bezieht sich auf eine entsprechende Äußerung des Kaisers zu Kriegsbeginn im Jahr 1914. Die zynische Bildaussage der Rückseitendarstellung kommentiert Kienast sehr treffend: "The reverse depicts what these wonderful times turned out to be for the invalid and his family." (Kienast 1967, Nr. 238)

Nachweise: (DGMK-18237) Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)

Copyright © 2024: Deutsche Gesellschaft für Medaillenkunst e.V.
Creative Commons Lizenzvertrag