Die Deutsche Gesellschaft für Medaillenkunst e. V. widmet sich der Erforschung der historischen Medaillenkunst und der Förderung der zeitgenössischen Medaille als Sonderform der Reliefplastik. Sie vereint medaillenschaffende Künstler sowie Hersteller und Händler, Wissenschaftler und Sammler von Medaillen. Zu ihren Aktivitäten gehören Ausstellungen und Publikationen, Vortragsveranstaltungen, Preisverleihungen und Medailleneditionen. Die Gesellschaft wurde am 15. Juni 1991 in Bonn gegründet und hat vorausgehende Vereine in den beiden Teilen Deutschlands vereinigt. Sie hat zur Zeit rund 200 persönliche und korporative Mitglieder und ist Mitglied der Fédération Internationale de la Médaille (FIDEM).

Veranstaltungen

18. April 2024

25. Treffen des Berliner Medailleurkreises

Das Münzkabinett lädt zum 25. Treffen des Berliner Medailleurkreises am Donnerstag, den 18. April um 16.00 bis 17.30 Uhr, im Münzkabinett ein.
Beim 24. Treffen des Berliner Medailleurkreises hatten wir das Jahresthema Kipppunkte diskutiert.
Einen Ensprechenden Aufruf können wir zu unserem Treffen im April gerne gemeinsam abstimmen.
Weiterlesen …

Nachrichten

16. Mai 2024

Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland für Dr. Wolfgang Steguweit

Der Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Medaillenkunst gratuliert ihrem Ehrenvorsitzenden. Dr. Wolfgang Steguweit, ehemals Direktor des Münzkabinetts Gotha und im Münzkabinett Berlin, wurde vergangene Woche in Erfurt das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen.
Weiterlesen …

© 2011 - 2024 Deutsche Gesellschaft für Medaillenkunst e.V.