Die Deutsche Gesellschaft für Medaillenkunst e. V. widmet sich der Erforschung der historischen Medaillenkunst und der Förderung der zeitgenössischen Medaille als Sonderform der Reliefplastik. Sie vereint medaillenschaffende Künstler sowie Hersteller und Händler, Wissenschaftler und Sammler von Medaillen. Zu ihren Aktivitäten gehören Ausstellungen und Publikationen, Vortragsveranstaltungen, Preisverleihungen und Medailleneditionen. Die Gesellschaft wurde am 15. Juni 1991 in Bonn gegründet und hat vorausgehende Vereine in den beiden Teilen Deutschlands vereinigt. Sie hat zur Zeit rund 200 persönliche und korporative Mitglieder und ist Mitglied der Fédération Internationale de la Médaille (FIDEM).

Veranstaltungen

22. März 2019

Helmut Caspar (Berlin): Führung durch die Alte Münze Berlin Molkenmarkt/Rolandufer am 22. März 2019, 16:00 Uhr

Helmut Caspar (Berlin): Führung durch die Alte Münze Berlin Molkenmarkt/Rolandufer am 22. März 2019, 16:00 Uhr, Treffpunkt im Innenhof (von Molkenmarkt bzw. Am Krögel erreichbar). Gemeinsame Veranstaltung der Numismatischen Gesellschaft zu Berlin und des Arbeitskreises Brandenburg-Preußen.
Weiterlesen …

Nachrichten

12. März 2019

Dr. Rainer Opitz (Nachruf von Anna Franziska Schwarzbach)

„Damit das Mögliche entstehe, muß immer wieder das Unmögliche versucht werden.“ Hermann Hesse steht auf der Todesanzeige von Dr. Rainer Opitz. Dr. Rainer Opitz ist am 7. Februar 2019 gestorben. – u-n-f-a-s-s-b-a-r –
Weiterlesen …

© 2011 - 2019 Deutsche Gesellschaft für Medaillenkunst e.V.