Die Deutsche Gesellschaft für Medaillenkunst e. V. widmet sich der Erforschung der historischen Medaillenkunst und der Förderung der zeitgenössischen Medaille als Sonderform der Reliefplastik. Sie vereint medaillenschaffende Künstler sowie Hersteller und Händler, Wissenschaftler und Sammler von Medaillen. Zu ihren Aktivitäten gehören Ausstellungen und Publikationen, Vortragsveranstaltungen, Preisverleihungen und Medailleneditionen. Die Gesellschaft wurde am 15. Juni 1991 in Bonn gegründet und hat vorausgehende Vereine in den beiden Teilen Deutschlands vereinigt. Sie hat zur Zeit rund 200 persönliche und korporative Mitglieder und ist Mitglied der Fédération Internationale de la Médaille (FIDEM).

Veranstaltungen

22. März 2019

Helmut Caspar (Berlin): Führung durch die Alte Münze Berlin Molkenmarkt/Rolandufer am 22. März 2019, 16:00 Uhr

Helmut Caspar (Berlin): Führung durch die Alte Münze Berlin Molkenmarkt/Rolandufer am 22. März 2019, 16:00 Uhr, Treffpunkt im Innenhof (von Molkenmarkt bzw. Am Krögel erreichbar). Gemeinsame Veranstaltung der Numismatischen Gesellschaft zu Berlin und des Arbeitskreises Brandenburg-Preußen.
Weiterlesen …

Nachrichten

23.04.2019

2. Auflage 2019 - Katalog - Medaillen der Königlichen Porzellan-Manufaktur Berlin

Endlich ist sie da - die 2. Auflage des Kataloges über das Medaillenschaffen der KPM.

Sie enthält damit mehr als 100 neue Einträge, so dass der Katalog nun mehr als 700 detailliert und mit Fotos beschriebene Medaillen umfasst. Dazu kommen ca. weitere 110 Medaillen, zu denen Informationen vorliegen, von denen aber aus den verschiedensten Gründen keine Fotos veröffentlicht werden können.
Weiterlesen …

© 2011 - 2019 Deutsche Gesellschaft für Medaillenkunst e.V.